Dieses Jahr können wir uns zum Adventskranzbasteln leider nicht in der Offenbarungskirche treffen. Dieses Jahr ist vieles anders.

Wir empfehlen, es trotzdem zu tun. Aber zu Hause!


Legt rechtzeitig ein paar Orangenscheiben zum Trocknen auf die Heizung. Besorgt Euch Tannengrün und nehmt eure Gartenschere. Wenn ihr keine habt oder die alte klemmt, klingelt bei den Nachbarn. Aber Achtung: Die Kontaktaufnahme zur Nachbarschaft kann zu einem besseren Miteinander und zum Zusammenhalt führen!
Breitet Zeitungspapier auf dem Küchentisch aus, schaltet die Advents-Playlist mit euren Lieblingssongs ein und los geht‘s! Zu Hause könnt ihr im Übrigen laut mitsingen.
Weitere im Haushalt lebende Personen können dazu angehalten werden, den Familienpunsch zuzubereiten, während ihr die Zweige schmückt.
Vielleicht ladet ihr euch auch eine zweite befreundete Familie ein oder schaltet euch übers Tablet per Video zusammen und bastelt zeitgleich in euren Küchen und Wohnungen.
Die Kinder suchen ein Märchen aus oder eine Lieblingsgeschichte und wenn der Kleber von der Deko trocknen muss, wird gelesen. Vielleicht lesen dieses Jahr auch mal die Kleinen den Großen was vor. Wir wünschen Euch viel Freude! Aber wir vermissen Euch auch! Nächstes wird‘s bestimmt wieder anders!
Wenn ihr wollt, schickt uns gerne Fotos von eurem Kränzen und/oder eurer Adventskranzbasteln zu Hause
an: reinke [at] boxhagen-stralau [dot] de

Photo by Hillary Ungson on Unsplash