Gemeindeleitung

Unsere Gemeindeleitung ist ein Gremium – der Gemeindekirchenrat (GKR).

Der Gemeindekirchenrat setzt sich zusammen aus acht ehrenamtlichen Laien (die “Ältesten”) und unseren Pfarrer*innen. Die acht Ältesten werden durch Wahl durch die Mitglieder unserer Gemeinde bestimmt. Eine Amtszeit beträgt sechs Jahre, alle drei Jahre steht eine Hälfte des GKR zur Wahl. Die Pfarrer*innen sind “geborene” Mitglieder, es können darüber hinaus auch noch Mitglieder berufen werden.

Nach protestantischem Gemeindeverständnis spielt das Engagement der ehrenamtlichen Laien eine besondere Rolle. Das wird auch in der Gemeindeleitung sichtbar. Unsere Grundordnung sieht deshalb vor, dass der Vorsitz des Gemeindekirchenrates in der Regel durch eine*n Laien wahrgenommen wird, deren/dessen Stellvertreter*in ist dann ein*e Pfarrer*in.

 

Das Team unseres Gemeindekirchenrates (GKR)

Reihe1, jeweils von links: Heinz Lindecke (Vors.), Andrea Sperk, Johannes Kosler, Monika Preisler, Martin Bernauer; Reihe 2: Andrea Laube, Brigitte Langner, Louise Pleschke, Stefan Thierfelder, Marlén Reinke; Reihe 3: Malte Stets, Katharina Ende (Gast bis Dezember 2017)

 

 

 

Hintergrundinformationen zu den Menschen, bei alphabetischer Namensnennung:

Martin Bernauer, geboren 1958, von Beruf Jugendstaatsanwalt: Mitglied im GKR seit 2001; Mitwirkung in den Arbeitsgruppen Gottesdienst, Kinder und Jugend; Mitwirkung im Kirchenhauskreis, im Team Lektor*innen- und Kirchdienst.

Johannes Kosler, geboren 1972, von Beruf Sozialpädagoge: Mitglied im GKR seit 2016; Mitwirkung in der Arbeitsgruppe Kinder und Jugend; Mitwirkung im Team KunterbunteKinderKirche (KubuKiKi).

Brigitte Langner, geboren 1952; Rentnerin, früher von Beruf Krankenhausseelsorgerin/ Sozialpädagogin: Mitglied im GKR seit 2013; Mitwirkung in der Arbeitsgruppe Gottesdienst; Mitwirkung im Team Lektor*innen- und Kirchdienst, im Team Weltgebetstag.

Andrea Laube, geboren 1976, von Beruf Juristin: Mitglied im GKR seit 2013, Wirtschafterin kraft Auftrags seit 2015; Mitwirkung in den Arbeitsgruppen Kinder und Jugend, Kirchenmusik; Mitwirkung im Chor, im Team Lektor*innen- und Kirchdienst; Mitwirkung im Kita-Ausschuss der Kita Sonnenblume.

Heinz Lindecke, geboren 1955, von Beruf Diplom-Ingenieur/ selbständiger Unternehmensberater; Mitglied im GKR seit 2016, Vorsitzender und Wirtschafter kraft Auftrags seit 2017; Geschäftsführender Ausschuss seit 2017; Mitwirkung in der Arbeitsgruppe Bau- und Grundstücksangelegenheiten; Mitwirkung im Kirchenhauskreis.

Louise Pleschke, geboren 1987, von Beruf Studentin der Skandinavistik (im Examen): Mitglied im GKR seit 2010, Schriftführerin seit 2014; Mitwirkung in der Arbeitsgruppe Kirchenmusik; Mitwirkung im Flötenkreis, im Team Lektor*innen- und Kirchdienst; Mitglied der Synode des Kirchenkreises Berlin-Stadtmitte.

Monika Preisler, geboren 1941; Rentnerin, früher von Beruf Archivsachbearbeiterin: Mitglied im GKR seit 1974; Mitwirkung in der Arbeitsgruppe Bau- und Grundstücksangelegenheiten; Leiterin der Bibelstunde; Mitglied der Synode des Kirchenkreises Berlin- Stadtmitte.

Pfarrerin Marlén Reinke, geboren 1978: Mitglied im GKR seit 2016; Geschäftsführender Ausschuss seit 2016; Mitwirkung in den Arbeitsgruppen Gottesdienst, Kinder und Jugend; Leiterin des Teams Lektor*innen und Kirchdienst; Mitwirkung im Team Kinderkathedrale in der Zwinglikirche, im Team KunterbunteKinderKirche (KubuKiKi); Mitglied der Synode des Kirchenkreises Berlin-Stadtmitte.

Andrea Sperk, geboren 1965, von Beruf Bibliothekarin: Mitglied im GKR seit 2010; Geschäftsführender Ausschuss seit 2013; Mitwirkung im Kirchenhauskreis, im Team Lektor*innen- und Kirchdienst.

geschäftsführender Pfarrer Malte Stets, geboren 1977: Mitglied im GKR seit 2013, stellvertretender Vorsitzender seit 2017; Geschäftsführender Ausschuss seit 2013; Mitwirkung in den Arbeitsgruppen Bau- und Grundstücksangelegenheiten sowie Gottesdienst, Kinder und Jugend; Leiter der Arbeit mit Konfirmand*innen und Jugendlichen; Mitglied der Synode des Kirchenkreises Berlin-Stadtmitte..

Stefan Thierfelder (Ersatzältester), geboren 1981, von Beruf Doktorand der Geschichtswissenschaften. Ersatzältester im GKR seit 2017; Mitwirkung im Kirchenhauskreis.